Samoa


Der WORLD GUIDE sagt: "Das samoanische Alphabet besteht nur aus vierzehn Buchstaben – a, e, i, o, u f, g, l, m, n, p, s, t, v – dazu ein durch ein Apostroph (’) gekennzeichneter Knacklaut. Einfach und effektiv bilden diese eine reiche und farbenfrohe Sprache. Samoa selbst ist das Ergebnis aller vier Elemente: Feuer und Erde haben diese vulkanischen Inseln vor sieben Millionen aus dem Meer gehoben. Vor 3000 Jahren wurde die Inselkette von Polynesiern besiedelt und nach den heiligen (‘sa’) Hühnern (‘moa’) des Lu, Sohn des Schöpfungsgottes, benannt. Friedlicher Handel und das ‘matai’ System von Familienoberhäuptern waren seit über tausend Jahren ..." zum World Guide