Gold Coast & Brisbane QUEENSLAND


Der WORLD GUIDE sagt: "Man darf sich von einem klangvollen Namen wie Surfers Paradise nicht in die Irre führen lassen. Die Gold Coast ist mit 2 Mio. Besuchern die touristisch am stärksten frequentierte Küste Australiens und steht eher für Massentourismus à la Mallorca oder Miami Beach als für Surfer-Romantik. Immerhin, Wellenreiter gibt es hier tatsächlich zuhauf, das Wasser ist warm und der von recht verlässlichen Winden begleitete Sommer dauert 6-8 Monate. Überdies konzentriert sich der Rummel weitgehend auf das mit Hotels, Apartmenthochhäusern und Shoppingcentern dicht bebaute Surfers Paradise. Die übrigen Küstenabschnitte sind deutlich entspannter, das waldige Hinterland nahezu unberührt und die 1,8 Mio. Metropole ..." zum World Guide