Sinai ÄGYPTEN


Der WORLD GUIDE sagt: "Im Norden teilt sich das Rote Meer in zwei V-förmig auseinander laufende Arme: nach Nordwesten weist der 300 km lange Golf von Suez Richtung Mittelmeer, nach Nordosten erstreckt sich der um ein Drittel kleinere Golf von Akaba. Dazwischen ragt die gebirgige Halbinsel des Sinai empor. Seit jeher ist das spärlich besiedelte Gebiet Heimat nomadisierender Beduinen und bis heute konzentriert sich der Tourismus auf vergleichsweise wenige, weit auseinander liegende Küstenorte. Mit Abstand der Größte davon ist Sharm el Sheikh, das mit seinen Tauchrevieren und kosmopolitischem Beachlife gleichermaßen ausländische Urlauber wie ägyptische High-Society anzieht. Windsport hat sich dort jedoch nie richtig durchgesetzt, ..." zum World Guide