Westküste Rotes Meer ÄGYPTEN


Der WORLD GUIDE sagt: "Abgesehen von den Kanaren ist Ägypten die einzige Destination, die Europäern mit einer Flugzeit von 4,5 h ganzjährig Sonne und Wind bei sommerlichen Temperaturen versprechen kann. Die touristische Erschließung der Westküste des Roten Meeres begann in den 80er Jahren in Hurghada, der auch heute noch größten und lebhaftesten Stadt der Gegend. Zuerst kamen die Taucher, dann die Windsurfer und anschließend sind die konstanten Flachwasserbedingungen auch bei Kitern zum Lern- und Trainingsrevier Nummer eins aufgestiegen. Dass Ägypten vor allem Massentourismus betreibt, muss man als Kiter oder Windsurfer pragmatisch sehen und sich stattdessen über günstige Flug- und Pauschalangebote freuen. Inzwischen umfasst die ..." zum World Guide